Landesverband Nachhaltiges Sachsen e.V. (projekt.nachhaltiges-sachsen.de)



  • Start
  • Weitere Informationen
11.04.2021

Auftakt: AG Nachhaltige Dorfentwicklung im Strukturwandel


Online-Veranstaltung am 07.04.2021

Der Strukturwandel in den Kohleregionen betrifft den ländlichen Raum am stärksten. Eine nachhaltige Dorfentwicklung ist daher unverzichtbar für einen zukunftsfähige Entwicklung der Region. In unserem Strukturwandel-Bündnis nimmt sich eine AG dem Thema mit seinen vielfältigen Aspekten an.
Welche Rolle spielt das Thema Dorfentwicklung im Strukturwandel? Was bedeutet Nachhaltigkeit in diesem Kontext? Dazu haben sich Teilnehmer:innen aus ganz verschiedenen Bereichen der Zivilgesellschaft im Mitteldeutschen Revier im AG-Auftakttreffen am 07.04. ausgetauscht. Hier finden Sie die wichtigsten Ergebnisse.

1. Welche Ziele und Rolle im Bündnis hat die AG?


  • Die AG kann unterschiedliche Themenschwerpunkte der Beteiligten in einer ganzheitlichen Betrachtung des Themas Nachhaltige Dorfentwicklung verknüpfen.
  • „Die Ideen und die Energie müssen von vor Ort kommen“: Engagierte in den Dörfern sollen bei eigenen Projekten unterstützt und bestärkt werden. Dazu gehört die Vernetzung, die Vermittlung von Expertise (z. B. zur Fördermittel-Gewinnung) und die Vertretung gegenüber Politik und Verwaltung, um lokalen Anliegen Gehör zu verschaffen. Ziel ist es, „das Große zu sehen und trotzdem die kleinen Strukturen zu begleiten.“
  • Dafür müssen die Aktivitäten des Bündnisses auch in die Öffentlichkeit getragen und bei Entscheidungsträger:innen bekannt gemacht werden.

2. Welches inhaltliche Leitbild verfolgt die AG?


  • Die thematischen Schwerpunkte der AG-Mitglieder sind sehr vielfältig. Gemeinsam ist ihnen das Ziel, Aktivitäten des Strukturwandels am Ziel einer nachhaltigen Entwicklung auszurichten.
  • Zu Themenbereichen, die für viele Mitglieder anschlussfähig sind, gehören:
  1. die Sicherung lokaler Angebote, baulichen Kulturerbes, der Mobilitätsangebote und der allgemeinen Infrastruktur in den Dörfern: Sie sollen keine „Schlaforte“ sein, sondern belebte Orte mit lokalen Angeboten.
  2. die Förderung regionaler Wertschöpfung sowie von Umwelt- und Klimaschutz, z. B. in den zentralen Bereichen Energie, Mobilität, Tourismus und Landwirtschaft
  • Um die Arbeit der AG zu konkretisieren und den „gemeinsamen Nenner“ zu stärken, könnten Leitprojekte zu diesen Themenfeldern initiiert werden.

3. Wie arbeitet die AG?


  • Die Impulse des Treffens werden von den Teilnehmer:innen in ihre Organisationen und Initiativen getragen und ggf. in Kleingruppen weiterdiskutiert. So können konkrete Inhalte bestimmt werden, die es sich mit der Gruppe weiter zu bearbeiten lohnt.
  • Als vielversprechendes Format wird eine Veranstaltungsreihe mit Referent:innen zu Best-Practice-Beispielen ins Auge gefasst. Sie kann zu wechselnden Themen an wechselnden Orten stattfinden und das Bündnis so als Ansprechpartner in den Regionen bekannt machen. Gleichzeitig bieten lokale Veranstaltungen die Möglichkeit, Bedarfe und Ideen vor Ort aufzunehmen und in die Bündnisarbeit einfließen zu lassen.

4. Was sind die nächsten Schritte?


  • Ende Mai ist ein Treffen im erweiterten Bündniskreis geplant. Auf Basis der Zwischenergebnisse der verschiedenen AGs sollen ein Leitbild und eine Arbeitsstruktur abgestimmt werden, um die Arbeit zu verstetigen und abzusichern (auch mit Blick auf Fördermittel u. Ä.).
  • Das Team vom Landesverband Nachhaltiges Sachsen und vom Netzwerk Zukunft Sachsen-Anhalt kann in den Wochen nach diesem Treffen erste inhaltliche Termine der AG Dorfentwicklung zu Best-Practices-Beispielen in den Bereichen Energie und/oder Mobilität anstoßen. Alle Mitglieder der AG sind herzlich eingeladen, sich mit eigenen Ideen einzubringen. Das Koordinierungsteam unterstützt gerne die Organisation.

5. Padlet zur Veranstaltung


Die Mitschrift aus der Veranstaltung im Mindmap-Format ist hier abrufbar:

Padlet zur Veranstaltung
 

Adresse
Landesverband
Nachhaltiges Sachsen e.V.
Schützengasse 16-18
01067 Dresden
Informiert bleiben
Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter zu aktuellen Aktionen, Themen und Projekten an:

Newsletter bestellen
Social Media
© Landesverband Nachhaltiges Sachsen e.V. 2021
Förderung
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Die Förderung erfolgt durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft